Iran Take Your Brains To Another Dimension

Qeshm & Hormuz, Iran, 26.837825, 55.890863 | 27°03’43.8″ N 56°27’37.8″E

Es gibt viele Orte im Universum und Qeshm und Hormuz im Iran. Die beiden Inseln im persischen Golf verhalten sich zur Realität wie Quaternionen zu den reellen Zahlen und Prodigy zum popkulturellen Mainstream. Seltsam anmutende, verwobene, mehrdimensionale Landschaften, in denen man erst nach zwei vollen Umdrehungen um die eigenen Achse scheinbar wieder in die gleiche Richtung sieht. Wind und Wasser haben surreale Formationen aus dem Stein geschnitten.

We’re gonna send you to outer space. Die Erde ist blutrot oder weiß vom Lehm und das Wasser türkisblau. Der Sand der Strände ist in unserer Erinnerung puderzuckerfein. Es gibt einen Ufolandeplatz und einen Fußballplatz. In den Dörfern bauen sie Boote, weil die Schifffahrt weniger nervenaufreibend als die Raumfahrt ist. SpaceX wird hier nach drei Jahren im Weltraum landen und die Fischer werden Hase und Igel spielen im Star Valley.  Die Schwerkraft ist ein wenig anders und im Schnellboot passiert man die in der Meerenge zur Wartung liegenden Raumschiffe extraterrestrischer Wesen, beeindruckende Konstrukte aus Stahl mit öligen Bäuchen. Nothing else metals.

Gasfackeln wehen im Wind wie die amerikanische Flagge auf der Vorderseite und die chinesische auf der Rückseite des Mondes. Ali und sein kleiner Bruder navigieren uns zwischen Rumpf und Ruder eines Kreuzers wie R2D2 und C3PO durch das Innere des Todessterns und neben uns springen Delphine aus dem Wasser. Durch ein Labyrinth aus Mangrovenwälder führt ein Weg zum Zeitvertrieb. Mit Yasaman und Iman verbindet uns seither eine Freundschaft, die bleibt. Ganz wie für Isfahan gilt – komm einmal her, bevor Du für immer gehst.

Otherwordly Iran – Qeshm & Hormuz

Pay close attention:

  • The Valley Of The Stars und der Chahkooh Canyon auf Queshm
  • Die Hara-Mangrovenwälder auf Qeshm
  • Das Rainbow- & das Silence-Valley auf Hormuz
  • Die Töpfereien und Masken der Frauen am Fuße der portugiesischen Festung auf Hormuz
  • Überfahrt von Hormuz zurück nach Qeshm in einem der kleinen Schnellboote

Normalerweise übernachtet man auf Qeshm und unternimmt von dort eine Tagestour nach Hormuz. Vor Ort mietet Ihr Euch am besten ein Tuktuk, die fahren Euch überall hin, wo man sein will; und für den Rückweg ein kleines Boot, dass Euch zurück nach Qeshm bringt. Nur wenige Meter entfernt von den Rümpfen der gigantischen Öltanker in einem kleinen Schnellboot über das Wasser fliegen, das vergisst man nicht so schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*